An der falschen Adresse

Rosenheim - Ein kurioser Zwischenfall mit einem Betrunkenen ereignete sich am Donnerstag. Der Mann hatte etwas Entscheidendes verwechselt:

Ein sichtlich stark alkoholisierter Mann stürmte in ein Geschäft in der Innstraße und redete unverständliches Zeug. Die Ladenbesitzerin konnte den Mann aus dem Verkaufsraum drängen und schloss die Eingangstür.

Der Mann fing dann zum Randalieren an, schlug gegen die Tür und verlangte lautstark um Einlass.

Der Grund konnte schnell geklärt werden. Der Mann hatte sich in der Hausnummer geirrt. Er war der Meinung, dass er vor seiner Haustür steht und wollte eigentlich nur noch seinen Rausch in seinem Bett ausschlafen und verstand nun nicht, dass er das nicht darf.

Wenig später konnten der Rettungsdienst und die Polizei dem Mann seine richtige Wohnung zeigen. Dort schlief er ruhig und glückselig seinen Rausch aus.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser