Nach Unfallflucht am Brückenberg

Betrunkener mittels Handypeilung ausfindig gemacht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ein Auto in der Böschung am Brückenberg, aber kein Fahrer da - die Polizei stand nach einem Unfall zunächst vor einem Rätsel. Mittels Handypeilung wurde Aufklärung betrieben:

In den Morgenstunden des 10. Oktober kam es auf dem Brückenberg in Rosenheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Audi nach rechts von der Fahrbahn abkam, die Leitplanke durchbrach und erst in der Böschung zum Stehen kam. Beim Eintreffen der Polizei konnte der Unfallfahrer allerdings nicht festgestellt werden. 

Aufgrund des erheblichen Schadens am Fahrzeug wurde befürchtet, dass der Fahrer den Unfall nicht unverletzt überstanden hat, weshalb intensiv nach dem Fahrzeughalter gesucht wurde. Mittels Handypeilung und den bekannten Anlaufadressen des vermuteten Fahrers, konnte dieser schließlich in der Wohnung eines Freundes angetroffen werden. 

Glücklicherweise hatte der 26-jährige Rosenheimer den Unfall unverletzt überstanden. Es stellte sich jedoch heraus, dass er weder einen Führerschein besitzt und zudem betrunken war. Der Fahrzeugschlüssel konnte bei ihm aufgefunden werden. Ihn erwartet eine Anzeige aufgrund von Fahren ohne Fahrerlaubnis, Gefährdung des Straßenverkehrs und Verkehrsunfallflucht.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © jre/re

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser