Mit 100 durch die Stadt gerast

Rosenheim - Bei nächtlichen Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet gingen den Beamten zwei Autofahrer ins Netz: Sie waren doppelt so schnell als erlaubt!

Beamte der Rosenheimer Polizei führten in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Geschwindigkeitskontrolle mittels Lasermessgerät durch.

Im Rahmen der mehrstündigen Kontrollaktion mussten leider viele Verkehrsteilnehmer wegen zum Teil erheblicher Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit angehalten werden.

Zwei Autofahrer, einer aus dem südlichen Rosenheimer Landkreis, der zweite aus dem Raum Traunstein, wurden mit rund 100 km/h statt der erlaubten 50 km/h gemessen.

Die Fahrer haben mit einem Bußgeld, Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot zu rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser