Zweiradfahrer: drei Unfälle an einem Morgen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Am Donnerstagmorgen ereigneten sich gleich drei Unfälle mit Zweiradfahrern: Eine 16-jährige wurde dabei schwer verletzt.

Am 21. Juni mussten die Polizeiinspektion Rosenheim sowie Rettungsdienst und Feuerwehr gleich zu drei Verkehrsunfällen mit Zweiradfahrern ausrücken.

Der erste Unfall ereignete sich gegen 6.45 Uhr in der Hubertusstraße in Rosenheim. Ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus Rosenheim übersah beim Einordnen zum Linksabbiegen in die Wittelsbacherstraße einen 53-jährigen Wasserburger mit seinem Leichtkraftrad. Der 53-jährige stürzte durch den Zusammenstoß und schlitterte in ein am Fahrbahnrand abgestelltes Kleinkraftrad.

Der 53-jährige zog sich hierbei Prell- und Schürfwunden zu. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Der zweite Unfall ereignete sich um 6.55 Uhr. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite des vorangegangenen Unfalls übersah ein 18-jähriger Mofafahrer einen vor ihm anhaltenden Pkw und fuhr auf diesen auf. Der Mofafahrer war offensichtlich durch das Unfallgeschehen so abgelenkt, dass er die Verkehrssituation vor sich nicht mehr wahrnahm.

Verletzt wurde bei diesem Zusammenstoß keiner der Beteiligten. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Lesen sie auch die Erstmeldung

Zu einem schweren Unfall kam es auf der Staatsstraße 2095 zwischen Prutting und Stephanskirchen. Eine 16-jährige Schülerin aus Vogtareuth befuhr mit ihrem Mofa den Kronstaudenweg in Stephanskirchen, Ortsteil Ried und bog nach rechts auf die Staatsstraße 2095 ein. Ein aus Richtung Prutting kommender Lkw Fahrer konnte der Mofafahrerin durch seine Aufmerksamkeit zwar noch ausweichen, die 16-jährige prallte dennoch in die Seite des Lkw.

Durch den Zusammenstoß zog sich das Mädchen Prell- und Schürfwunden zu und musste mit dem Rettungsdienst in das Klinikum nach Rosenheim verbracht werden. An dem Mofa entstand Totalschaden. Bei dem Lkw wurde lediglich der Unterfahrschutz beschädigt.

Die Staatsstraße war an der Unfallstelle für eine halbe Stunde nur einseitig befahrbar und musste durch die Feuerwehr Prutting gereinigt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © fib/BR

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser