Einbruch im Kindergarten - Täter ermittelt

Rosenheim - Der Einbruch in den Kindergarten an der Zinnkopfstraße konnte aufgeklärt werden. Die Kriminalpolizei hat zwei Jugendliche als Tatverdächtige ermittelt.

Am vergangenen Wochenende, 28. April bis 30. April , sind zunächst unbekannte Täter in den Kindergarten eingestiegen und haben dabei einen erheblichen Sachschaden angerichtet. Anschließend konnten sie mit einem geringen Bargeldbetrag entkommen. Der angerichtete Sachschaden überstieg dabei den Beutewert erheblich.

Lesen Sie auch:

In Kindergarten war nur wenig zu holen

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Rosenheim führten zu einem schnellen Erfolg. Die Beamten des Fachkommissariats haben die Straftat innerhalb von drei Tagen aufgeklärt. Die Tatverdächtigen, zwei türkische Staatsangehörige im Alter von 19 und 16 Jahren, zeigten sich bei der Vernehmung geständig.

Ein weiterer Einbruchsversuch in einen Kindergarten ist allerdings noch ungeklärt. Ebenfalls am vergangenen Wochenende, 27.04.12 bis 30.04.12, haben unbekannte Täter versucht, ein Außenfenster am Kindergarten Klabautermann in der Innstraße aufzuhebeln. Sie scheiterten allerdings und haben sich ohne Beute wieder entfernt.

Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen, denen zum fraglichen Zeitpunkt im Umfeld des Kindergartens Klabautermann verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Hinweise werden unter der Telefonnummer 08031 / 200-0 entgegen genommen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser