Bei der Rückkehr verhaftet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Ein Einbrecher ist nach einem knappen Jahr gefasst worden. Beim Besuch von Verwandten in Rosenheim hat die Polizei zugegriffen.

Der Einbruch in ein Rosenheimer Café konnte nach knapp einem Jahr aufgeklärt werden. Ein Fingerabdruck am Tatort führte auf die Spur eines 47-jährigen Slowaken, der sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft befindet.

Am 29. August 2012 wurde gegen 2.30 Uhr in ein Café am westlichen Ende der Prinzregentenstraße eingebrochen. Der Täter hatte die Eingangstür zur Gaststätte aufgehebelt und anschließend drei Geldautomaten aufgebrochen. Anschließend konnte er mit einem erheblichen Bargeldbetrag unerkannt entkommen. Die Kriminalpolizei Rosenheim übernahm die Sachbearbeitung und sicherte am Tatort mehrere Fingerabdrücke des Täters.

Ein Abgleich dieser Spuren in der AFIS-Datenbank führte nun zu einem 47-jährigen Slowaken, der nicht im Bundesgebiet gemeldet ist. Als der Tatverdächtige im Juli diesen Jahres einen nahen Angehörigen in Rosenheim besuchte, konnte er durch die Kriminalpolizei festgenommen werden. Der Slowake wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein, Zweigstelle Rosenheim, zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dort hat sich der 47-Jährige zum Sachverhalt geäußert und den Tatvorwurf eingeräumt. Nach Abschluss der richterlichen Vernehmung wurde die Untersuchungshaft gegen den Slowaken angeordnet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser