Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tatverdächtige festgenommen:

Einbruch in Kindergarten aufgeklärt

Rosenheim - Endlich konnte der Einbruch in einem Kindergarten aus dem Jahr 2013 aufgeklärt werden. Zwei Tatverdächtige wurden ermittelt und festgenommen.

Der Einbruch in einen Rosenheimer Kindergarten aus dem vergangenen Jahr ist aufgeklärt.Zwei Tatverdächtige konnten durch die Kriminalpolizei ermittelt werden. Ein 22-jähriger Mann befindet sich nun in Untersuchungshaft.

In der Nacht auf den 26. September 2013 wurde in einen Kindergarten an der Innstraße in Rosenheim eingebrochen. Dabei haben die Täter u.a. zwei Computer und zwei Flachbildschirme sowie einen geringen Bargeldbetrag erbeutet. Am Tatort sicherte der Erkennungsdienst der Kriminalpolizei Rosenheim verschiedene Spuren, die den Verdacht auf einen 22-jährigen Rosenheimer lenkten. Der junge Mann wurde am 27. März 2013 vorläufig festgenommen und dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser hat die Untersuchungshaft gegen den wohnsitzlosen Tatverdächtigen angeordnet.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Rosenheim führten am vergangenen Montag, 31. März, zur Festnahme eines weiteren Tatverdächtigen und Sicherstellung von zwei Computern, die dem Kindergarteneinbruch zuzuordnen waren. Der 18-jähriger Rosenheimer wurde ebenfalls am Amtsgericht in Rosenheim vorgeführt. Der zuständige Ermittlungsrichter hat daraufhin einen Haftbefehl erlassen, der gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa