Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einbruchserie: Zwei Jugendliche festgenommen

Rosenheim - Eine Einbruchserie, die im März die Polizei beschäftigte, scheint aufgeklärt: Zwei Jugendliche im Alter von 16 und 18 Jahren wurden nun festgenommen.

Zahlreiche Einbrüche im Stadtgebiet sorgten Mitte März für Aufsehen. Die Kriminalpolizei Rosenheim nahm zwei Rosenheimer im Alter von 16 und 18 Jahren fest, gegen die zwischenzeitlich Haftbefehl erlassen wurde. Wegen Hehlerei wird in diesem Zusammenhang auch gegen einen 19-jährigen Stephanskirchener ermittelt.

Lesen Sie dazu auch:

Einbrüche am laufenden Band

Aicherpark: Einbruch in Bekleidungsgeschäft

Einbruch am helllichten Tag - Hinweise erbeten

Flasche Spezi geklaut, an Türen gescheitert

Insgesamt 13 Einbrüche im Stadtbereich Rosenheim waren vom 13. bis 24. März 2013 zu verzeichnen. Die Täter erbeuteten in diesem Zeitraum u.a. mehrere Laptops, einen Computermonitor, eine Digitalkamera mitsamt Zubehör, Markenbekleidung und Bargeld. Bei einigen Firmen scheiterten sie an den Zugangstüren.

Die Ermittlungen der Kripo Rosenheim führten schließlich zu den beiden 16- und 18-jährigen Rosenheimern. Nach bisherigem Ermittlungsstand dürften die beiden einen Großteil ihrer Tatbeute an einen 19-jährigen Stephanskirchener weiterverkauft hatten. Bei dem 19-Jährigen konnten zahlreiche Gegenstände, die aus Einbrüchen der beiden Tatverdächtigen stammen, aufgefunden werden.

Gegen die beiden Rosenheimer wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein, Zweigstelle Rosenheim, Haftbefehl durch das Amtsgericht Rosenheim erlassen. Gegen den Stephanskirchener wird von Seiten der Kriminalpolizei Rosenheim wegen Hehlerei ermittelt.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare