Betrunkene fährt, Nüchterne sitzt daneben

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Selbst die Polizisten standen nach dieser Kontrolle vor einem Rätsel: Eine alkoholisierte Fahrerin saß am Steuer, während ihre Beifahrerin völlig nüchtern daneben saß.

In der Nacht von Donnerstag, 12. März, auf Freitag, 13. März, wurde der Wagen einer 25-jährigen Rosenheimerin einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten bei der Fahrerin deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Die Frau musste zur Blutentnahme auf die Dienststelle mitkommen, der Führerschein wurde sichergestellt.

Für die Beamten war dieser Vorfall absolut unverständlich und überflüssig, da die Beifahrerin einen Führerschein hatte und auch fahrtüchtig gewesen wäre. Warum diese nicht gefahren ist, wird wohl das Geheimnis der beiden bleiben.

Pressemittteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser