Polizistin in Rosenheim verletzt

Zechprellerin (52) dreht durch und randaliert auf Polizeiwache

Rosenheim - Am Sonntag hat ein Lokal die Polizei gerufen, da eine Frau Zechbetrug beging. Auf der Wache verhielt die 52-Jährige sich dann auch noch sehr unkooperativ:

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Am 11. August gegen 19 Uhr wurde eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Rosenheim zu einem Zechbetrug in einem Lokal am Max-Josefs-Platz gerufen. Da die 52-jährige Österreicherin keine Ausweisdokumente mit sich führte, wurde sie zur Dienststelle verbracht. 

Hier zeigte sie sich ziemlich ungehalten und als sie die Polizeiinspektion sogar vor Abschluss der Ermittlungen verlassen wollte, musste sie schließlich gefesselt werden. Hierbei schlug sie einer 23-jährigen Polizeibeamtin zwei Mal mit der Hand auf den Arm. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Zechbetrug und tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Britta Peders

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT