Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einsatz am Dienstagabend

Rosenheimer (36) vergisst Pfanne auf Herd

Rosenheim - Nachdem ein 36-jähriger Rosenheimer die Pfanne auf dem Herd vergessen hatte, kam es zu einem Einsatz für Feuerwehr und Polizei.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Leicht verletzt wurde am späten Abend des 18. Junis kurz vor 22 Uhr ein 36-jähriger Rosenheimer in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Wittelsbacher Straße. Der junge Mann wollte in der Küche etwas kochen, vergaß jedoch die Pfanne mit dem heißen Fett auf der Herdplatte, woraufhin das Fett in Brand geriet.

Die Kücheneinrichtung geriet teils in Brand. Diesen konnte der 36-jährige Rosenheimer jedoch selber löschen. Die hinzugerufene Feuerwehr Rosenheim löschte noch die letzten Glutnester. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Der Mann kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung vorsorglich ins Klinikum Rosenheim.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare