Viele Alk-Fahrer auf Rosenheims Straßen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Zahlreiche alkoholisierte Verkehrsteilnehmer zog die Polizei in der vergangenen Nacht aus dem Verkehr. Auch mit Dieben und Randalierern bekamen sie es dabei zu tun:

In der vergangenen Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 17. Juli, hatte es die Polizeiinspektion Rosenheim wieder mit mehreren Verkehrssündern und sogar dreisten Dieben zu tun.

Bereits gegen 21 Uhr wurde ein 42-Jähriger mit seinem Motorrad einer Kontrolle unterzogen. Zugleich gab er gegenüber den Beamten an, dass er zu viel Alkohol getrunken habe und keinen Führerschein habe. Diesen musste er aufgrund etlicher Punkte in der Verkehrssünderdatei abgeben. Ein Atemalkoholtest zeigte ein Ergebnis in Höhe von knapp einem Promille.

Um 23 Uhr nahmen die Polizisten einen 31-Jährigen aus dem Landkreis von Rosenheim ins Visier. Auch hier zeigte der Atemalkoholtest ein Ergebnis in Höhe von knapp einem Promille.

Gegen beide Fahrzeugführer wird nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren in Höhe von 500 Euro, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot eingeleitet. Zudem erwartet den 42-jährigen Rosenheimer ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Doch der Dinge nicht genug: Kurz nach Mitternacht wurde ein Rollerfahrer einer Kontrolle unterzogen. Der Fahrer war erheblich alkoholisiert, da er fast 1,5 Promille hatte. Bei dem Rosenheimer wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Nur wenige Minuten später randalierten mehrere junge Männer in der Innenstadt. Einer zufällig vorbeifahrenden Polizeistreife fielen die Männer auf. Als diese jedoch die Polizei erblickten fuhren sie mit Fahrrädern davon. Einen Radfahrer konnten die Beamten jedoch stoppen. Da der Fahrradfahrer knappe zwei Promille wurde auch bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen den Fahrradfahrer und den Rollerfahrer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Doch den Vogel schossen sprichwörtlich zwei tschechische Staatsbürger ab. In der Innstraße fielen die zwei Männer auf, da sie sich an einem geparkten Fahrzeug zu schaffen machten. Aufmerksame Bürger beobachteten, wie die Männer die Fahrertüre aufbrachen und das Fahrzeug stehlen wollten. Da dies nicht gelang, liefen beide weg. Nur wenige Meter nach dem Tatort wurden beide durch die Polizei festgenommen. Gegen die zwei Männer wird nun wegen versuchten Kraftfahrzeugdiebstahl ermittelt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser