Erfolgreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei 

Nach Einbruch in Tanzschule: Verdächtiger überführt

Rosenheim - Etwas mehr als vier Monate nach dem Einbruch in eine Tanzschule führten die Ermittlungen der Kriminalpolizei nun zum Erfolg: Ein 36-Jähriger wurde festgenommen.

In der Nacht auf Montag, 9. Februar, war ein zunächst unbekannter Täter mit Gewalt in die Räumlichkeiten einer Rosenheimer Tanzschule eingedrungen. Nachdem er die Eingangstüre aufgehebelt hatte, entwendete er aus einer Geldkassette einen vierstelligen Eurobetrag und entkam zunächst unerkannt.

Aufwendige kriminaltechnische Untersuchungen führten die ermittelnde Kripo in Rosenheim schließlich im April auf die Spur des 36-Jährigen, nachdem seither gefahndet wurde.

Am 18. Juni stellte sich der Tatverdächtige schließlich aufgrund des Fahndungsdrucks bei der Kriminalpolizei Rosenheim, wo er vorläufig festgenommen wurde. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein, Zweigstelle Rosenheim, wurde er dem Ermittlungsrichter vorgeführt der einen Haftbefehl erließ. Inzwischen wurde er in eine JVA eingeliefert. Nun wird auch geprüft, ob der Festgenommene noch für weitere, ähnlich gelagerte Fälle in Betracht kommt.

Pressemeldung des Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa picture alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser