Nach Streit: Ex-Freund beraubt 24-Jährige

Rosenheim - Zwischen einem frisch getrennten Pärchen kam es in der Nacht zu einem heftigen Streit. Als die Frau die Polizei rufen wollte, entriss der Ex-Freund ihr das Handy.

In den frühen Morgenstunden des Sonntag, 1. Februar, kam es in der Ruedorfferstraße in Rosenheim zu einer Auseinandersetzung zwischen einer 24-jährigen Rosenheimerin und ihrem alkoholisierten 31-jährigen Ex-Freund. Zwischen den beiden, die sich erst vor wenigen Tagen getrennt haben, kam es bei einem Aufeinandertreffen zum Streit. Als sich die Geschädigte nicht mehr zu helfen wusste und mit ihrem Mobiltelefon die Polizei zu Hilfe rufen wollte, entriss ihr der Ex-Freund mit Gewalt das Telefon, ehe er ihr noch ins Gesicht schlug. Die junge Frau erlitt dadurch Schmerzen im Gesicht und ein Taubheitsgefühl in mehreren Fingern.

Mit dem erbeuteten Mobiltelefon flüchtete der Mann anschließend in seine Wohnung, wo er wenig später durch die Polizei gestellt wurde. Dem Mobiltelefon konnte sich der Täter jedoch noch vor seiner Festnahme entledigen, indem er es durch sein im dritten Stock gelegenes Wohnungsfenster warf. Erwartungsgemäß hat das Gerät dem nicht stand gehalten und es konnte nur noch beschädigt sichergestellt werden. Den Beschuldigten erwartet nun ein Strafverfahren wegen Raubes.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser