Polizeikontrolle in Rosenheim

Zwei Promille: Fahrer wirkte sogar zunächst nüchtern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Polizeibeamte führten am frühen Sonntagmorgen, gegen 4.30 Uhr, eine allgemeine Verkehrskontrolle im Stadtgebiet Rosenheim durch. 

Während der Kontrolle wirkte der 37-jährige Kolbermoorer recht nüchtern auf die Beamten. Jedoch als er aus dem Fahrzeug stieg, um das Warndreieck, den Verbandskasten und die Warnwesten vorzuzeigen, wies dieser eine deutlich schwankende Gangart sowie einen starken Alkoholgeruch auf. 

Der freiwillig durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille, weshalb der Proband mit zur Dienststelle genommen wurde. Dort wurde er einer Blutentnahme unterzogen. Gegen ihn wurde nun ein Strafverfahren eingeleitet. 

Den Alkoholsünder erwarten nun einen empfindliche Geldstrafe sowie ein längerer Führerscheinentzug.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser