Fahrrad-Besitzer gesucht

Rosenheim - Ein junger Mann versucht ein Fahrrad zu klauen, wird aber von einer Polizeistreife gestört. Doch wem gehört eigentlich das Rad?

In der Nacht von Freitag, 16. November, auf Samstag, 17.November beobachtete eine Polizeistreife einen jungen Mann, wie er sich an einem abgestellten Fahrrad in der Heilig-Geist-Straße in Rosenheim zu schaffen machte. Das blaue Fahrrad mit roten Gummigriffen war vor der Hausnummer 13 am Fahrradständer mit einem Schloss befestigt. Der Täter riss zunächst an dem Fahrrad, da er es aber nicht aus dem Fahrradständer herausbekam, nahm er es am Hinterrad und lief halb um den Ständer herum, so dass der Rahmen am Gestänge hängen blieb.

Als die Streife auf sich aufmerksam machte ging er einfach weiter, als ob nichts gewesen wäre. Darauf angesprochen, gab der junge Mann aus Rosenheim an, dass er nichts gemacht habe. Die Personalien des Täters wurden aufgenommen. Nach Begutachtung des Fahrrades wurde vorläufig festgestellt, dass es nicht beschädigt wurde. Für den Besitzer des Fahrrades wurde ein Zettel hinterlassen, mit der Bitte, sich bei der Polizei zu melden. Dies geschah allerdings bisher nicht, daher ergeht nun dieser Aufruf nach dem Fahrradeigentümer.

Er möge sich bitte bei der Polizeiinspektion Rosenheim unter der 08031/2000 melden. Den Täter erwartet nun eine Anzeige wegen versuchtem besonders schweren Fall des Fahrraddiebstahls und versuchter Sachbeschädigung.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser