Radfahrer verletzt Bub (5) und flüchtet

Rosenheim - Ein dreister Radfahrer erfasste mit seinem Gefährt einen fünfjährigen Buben, der erheblich verletzt wurde. Der Verursacher machte sich aus dem Staub:

Am Dienstag Abend, gegen 17.50 Uhr, kollidierte in der Münchener Straße vor dem Lokal „Enchiladas“ ein unbekannter Radfahrer mit einem fünfjährigen Jungen, der gerade in einen Pkw steigen wollte. Durch den Zusammenprall stürzte das Kind auf den Asphalt des Gehsteigs. Der Fahrradfahrer entfernte sich nach kurzer Zeit, ohne dass seine Personalien festgestellt werden konnten.

Der Junge wurde mit Abschürfungen im Gesicht und dem Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Klinikum Rosenheim gebracht.

Der Unfallverursacher konnte wie folgt beschrieben werden: etwa 40 bis 50 Jahre alt, schwarze Haare, südländisches Aussehen, trug eine Jeans, eine schwarze Jacke und eine schwarze Umhängetasche der Marke Puma. Er fuhr ein altes, verrostetes Damenfahrrad.

Wer Hinweise zu dem Unfallfahrer und zu dem Unfallhergang machen kann, meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion Rosenheim, Tel. 08031/200-2200.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser