Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Fahrradfahrer in Schlangenlinien unterwegs

Rosenheim - Autofahrer haben am Samstagmittag die Polizei verständigt, weil ein Radfahrer auffällig auf dem Radweg neben der Straße unterwegs war.

Am 27. Oktober wurde der Polizeiinspektion Rosenheim gegen 12 Uhr mitgeteilt, dass ein auffällig gekleideter Fahrradfahrer auf dem Radweg neben der Bundesstraße B15 von Raubling in Richtung Rosenheim unterwegs sei. Der Fahrradfahrer würde dabei Schlangenlinien fahren.

Ein Verkehrsteilnehmer verständigte die Polizei aus Sorge, der Mann könnte auf die Fahrbahn gelangen. Eine Streifenbesatzung konnte den 25-Jährigen dort antreffen. Er versuchte noch, an der Kreuzung Kirchenweg bei Rot über die B15 zu flüchten, konnte aber von den Beamten eingeholt werden.

Er wurde aufgrund seiner starken Alkoholisierung in Gewahrsam genommen. Zudem wurde eine Blutentnahme durchgeführt sowie ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gegen ihn eingeleitet.

Die Polizeiinspektion Rosenheim bittet nun Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 08031/2002200 zu melden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare