Randalen entpuppen sich als Automechaniker

Rosenheim - Ein Missverständis hat am Montagabend zu einem Polizeieinsatz geführt: Ein Pannendienst wurde mit randalierenden Jugendlichen verwechselt.

Am Abend des 11. Juni ging bei der Polizeiinspektion Rosenheim die Mitteilung ein, dass in einem Parkhaus in der Rosenheimer Innenstadt lauter Krach zu hören sei. Der Mitteiler vermutete randalierende Jugendliche als Ursprung des Lärms.

Wie eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Rosenheim kurz darauf feststellte, kam der Lärm jedoch nicht durch eine Jugendgruppe, sondern durch einen Pannendienst. Dieser hatte im Parkhaus ein Pannenfahrzeug repariert und dabei den Lärm verursacht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser