Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einsatz in Rosenheim

Zu weit aus dem Fenster gelehnt? Feuerwehr rettet Hotelgast

Rosenheim - In der Nacht zu Mittwoch sind Einsatzkräfte zu einem Hotel an der Brixstraße geeilt. Ein Mann war aus dem Fenster gefallen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am 19. Juni gegen 1 Uhr wurde eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Rosenheim sowie ein Rettungsdienst und mehrere Fahrzeuge der Feuerwehr Rosenheim zu einem Unfall in einem Rosenheimer Hotel an der Brixstraße gerufen. Dort stürzte ein 54-Jähriger aus dem zweiten Obergeschoss des Hauses und landete auf einem Vordach.

Über ein Zimmer im ersten Obergeschoss konnten sich die Einsatzkräfte Zugang zum Vordach verschaffen, um den Baden-Württemberger zu versorgen. Mit mehreren Personen konnte der Verletzte schließlich befreit werden. Anschließend wurde der Mann mit einer Verletzung des Brustkorbs ins Klinikum Rosenheim eingeliefert.

Die Ursache für diesen Unfall konnte bislang nicht geklärt werden, da der 54-Jährige keine Erinnerung an den Vorfall hat. Es wird vermutet, dass er am Fenster geraucht und sich dabei zu weit aus dem Fenster gelehnt hat.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare