Betriebsunfall in Rosenheim

Giftige Batteriesäure fließt in Abwasserschacht

Rosenheim - Einen ungewöhnlichen Einsatz musste die Feuerwehr am frühen Morgen bewältigen. In der Salinstraße kam es zu einem Betriebsunfall. Dabei floss giftige Säure in einen Abwasserschacht.

Die freiwillige Feuerwehr Rosenheim wurde am Samstag, 19. Dezember, in den frühen Morgenstunden zu einem Betriebsunfall in die Salinstraße gerufen. Ein 28-Jähriger aus Oberneukirchen öffnete bei der Belieferung eines Supermarktes die Laderampe seines Lkw und der elektronische Hubwagen fiel heraus. 

Die elektronische "Ameise" wurde bei dem Aufprall auf dem Boden so beschädigt, dass Batteriesäure ausfloss und sich über dem Parkplatz verteilte. Die ätzende Säure floss auch in den dortigen Abwasserschacht. Die Feuerwehr konnte durch Verdünnen der giftigen Flüssigkeit das Malheur in den Griff bekommen und reinigte die Parkfläche, welche durch die Säure bereits angegriffen wurde.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser