Erst geschlagen, dann gegen Kopf getreten

Rosenheim - Erst drosch er auf seine Opfer ein, dann trat er einem sogar noch gegen den Kopf. Doch der Schläger konnte von der Polizei geschnappt werden.

In den frühen Morgenstunden des Freitags, gegen 4 Uhr, kam es im Innenstadtbereich von Rosenheim gleich zu mehreren körperlichen Auseinandersetzungen innerhalb kurzer Zeit. Besonders drastisch war eine Auseinandersetzung vor einem Lokal in der Ruedorffer Straße. Dabei schlug ein 27-Jähriger aus Kolbermoor auf mehrere Personen ein, zwei davon gingen zu Boden. Einem der am Boden Liegenden trat der Täter noch gegen den Kopf, anschließend flüchtete er vom Tatort. Er konnte aber in der Nähe noch festgenommen werden.

Allerdings entfernten sich zwischenzeitlich sämtliche Geschädigten und Zeugen vom Tatort, auch die beiden Männer, die zu Boden gegangen waren. Bei dem Kolbermoorer wurde eine Blutentnahme durchgeführt, gegen ihn wird wegen des Verdachts der Gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Für die Polizei wäre es aber wichtig, dass sich vor allem die Geschädigten des Vorfalles bei der Polizeiinspektion Rosenheim melden unter Telefon 08031/200-2200.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser