Wem gehören die gestohlenen Fahrräder?

Rosenheim - Vor einer Woche waren zwei Mädchen in einen Keller eingebrochen. Zum Einbruch kamen sie mit geklauten Rädern. Nun stellt sich für die Polizei die Frage: Wer sind die Besitzer?

Wie die Polizei am 20. Juni berichtete, konnten zwei Mädchen bei einem Einbruch in ein Kellerabteil von den Eigentümern festgestellt, bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten und im Anschluss vorläufig festgenommen werden.

Lesen Sie dazu auch:

Beim Einbruch Alkohol gesucht

Die Staatsanwaltschaft Traunstein, Zweigstelle Rosenheim, stellte für beide Mädchen Haftantrag. Nach erfolgter Vorführung beim Amtsgericht Traunstein erging gegen beide Mädchen Haftbefehl. Bei einem Mädchen wurde dieser gegen geeignete Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Bei der Tatausführung hatten beide Mädchen je ein Fahrrad dabei. Es konnte ermittelt werden, dass es sich dabei um zwei gestohlene Fahrräder handelt. Ein Fahrrad wurde am 19. Juni in der Mittagszeit vor dem Rosenheimer Freibad in der Chiemseestraße entwendet. Das andere befand sich kurz vor der Aisingerwies Mangfallbrücke (Mangfallstraße) und wurde im Laufe des 19. Juni von dort entwendet.

Die Geschädigten der beiden Fahrraddiebstähle konnten bisher jedoch noch nicht ermittelt werden. Daher wird darum gebeten, dass sich die Geschädigten unter der Tel.: 08031 / 200-2200 bei der Polizeiinspektion Rosenheim melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser