"Glatteis-Raser" von Polizei gestoppt

Rosenheim - In der Nacht führte die Polizei in der Innenstadt eine Verkehrskontrolle durch und schnappte dabei einige unverbesserliche "Glatteis-Raser".

In der Nacht von Montag auf Dienstag führten Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim eine Geschwindigkeitskontrolle im Innenstadtbereich von Rosenheim durch. Insgesamt wurden über 50 Verkehrsteilnehmer einer Geschwindigkeitsmessung unterzogen. Überwiegend konnten die Beamten ein positives Fazit ziehen, da sich die meisten Verkehrsteilnehmer an die vorgeschriebene Geschwindigkeit hielten. Gegen fünf Verkehrsteilnehmer wird jedoch eine Bußgeldanzeige erstellt.

Der „Tagesschnellste“ fuhr trotz Glatteis 90 km/h bei erlaubten 50 km/h. Auf den Rosenheimer kommt nun eine Bußgeldanzeige in Höhe von 160,- Euro, vier Punkten in Flensburg sowie einem Monat Fahrerverbot zu. Gleichzeitig warnt die Polizei in den folgenden Wochen vor Glatteis und bittet um angepasste Geschwindigkeit.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser