Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am 11. Januar in der Salinstraße in Rosenheim

Bei Minusgraden auf Parkbank - Betrunkener schläft tief und fest

+

Rosenheim - Am Samstag, den 11. Januar haben Beamte gegen 21 Uhr einen tief und fest schlafenden Mann an einer Parkbank bei -3 Grad entdeckt. Festzustellen war ein deutlicher Alkoholgeruch.

Meldung im Wortlaut:

Die Ehrenamtlichen der Rosenheimer Sicherheitswacht waren am Samstagabend im Bereich der Salinstraße unterwegs. Bei Außentemperaturen von rund -3 Grad, konnten sie einen Mann schlafend auf einer Parkbank feststellen. Die Sicherheitswacht versuchte den Mann zu wecken, doch dieser schlief so fest, dass er einfach nicht aufzuwecken war. Deutlicher Alkoholgeruch war festzustellen, weshalb der Rettungsdienst um Unterstützung gebeten wurde.

Mit vereinten Kräften konnte der 42-jährige Rosenheimer dann geweckt werden. Er sagte selber, dass er wohl etwas „zu tief ins Glas“ geschaut hat. Da sich der Mann nicht mehr auf den Beinen halten konnte, medizinisch aber kein Handlungsbedarf bestand, wurde er von einer hinzugezogenen Polizeistreife nach Hause gefahren. Die Kosten für den Transport wird der Mann bezahlen müssen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Kommentare