Vandalen ziehen durch Innenstadt

Rosenheim - In der Rosenheimer Innenstadt kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag zu insgesamt mehr als zehn Fällen von Vandalismus sowie zwei Brandstiftungen.

In der Jahnstraße, dem Max-Bram-Platz, der Neubeuerer Straße, der Rathausstraße und der Schmettererstraße in Rosenheim wurden bisher sieben Fälle bekannt, bei denen unbekannte Täter Pkws beschädigten. Dort wurden Fahrzeuge teilweise mit Steinen beworfen, andere durch Abreißen von Scheibenwischer und Außenspiegel beschädigt.

Weiter kam es im Bereich des Kultur- und Kongresszentrums zu weiteren Sachbeschädigungen. Dort wurde eine Schaukastenscheibe sowie eine weitere Glasscheibe durch Einwerfen zerstört. In der Innstraße wurden zwei Scheiben eines Kellerschachtes durch Eintreten beschädigt.

Gegen 3 Uhr wurden zwei Brandstiftungen in der Salinstraße und der Bahnhofstraße gemeldet. Dort wurde ein Papiercontainer sowie ein Sonnenschirm absichtlich in Brand gesetzt.

Der entstandene Sachschaden dieser Nacht beziffert die Polizei auf über 8.000 Euro. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031 / 200-2200 zu melden.

Pressemeldung PI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser