Brennende Container nach dem Holland-Spiel

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Abgebrannter Container an der Flötzinger Brauerei...

Rosenheim - Nach dem Sieg der Nationalmannschaft kam es in der Innenstadt zu Brandstiftungen. Die Vandalen beschädigten auch Bäume, Verkehrszeichen und eine Straßenlaterne.  

Am 14. Juni, gegen 3:55 Uhr, kam es im Stadtgebiet zu zwei Brandfällen. Der erste Brandfall war in der Wittelsbacher Straße, in der Einfahrt der Hausnummer 7. Dort wurden drei nebeneinander stehende Altpapiercontainer in Brand gesetzt. Durch die massive Rauch- und Brandentwicklung, wurde auch die Fassade des Flötzinger-Bräugebäudes stark beschädigt. Zudem wurden noch zwei Bäume, eine Straßenlaterne und ein Verkehrszeichen in Mitleidenschaft gezogen.

Zum zweiten Brand kam es einige Minuten später am Kardinal-Faulhaber-Platz. Dort wurden ebenfalls Altpapiercontainer in Brand gesetzt. Dabei wurden fünf Container durch das Feuer zerstört. Außerdem wurde der dahinter gelegene Holzzaun massiv in Mitleidenschaft gezogen.

Auf dem Weg zwischen den zwei Tatorten haben vermutlich die selben Täter noch zwei Verkehrszeichen umgeknickt und einen Verkehrspoller samt Betonfundament aus dem Boden gerissen.

Gesehen wurden junge Männer

Am Tatort konnten drei junge Männer zwischen 20 und 25 Jahren gesehen werden. Wer Hinweise zu den Brandfällen geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Rosenheim unter 08031 / 2002200 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser