International gesucht und auf A8 gefasst

Rosenheim - Die Bundespolizei hat auf der A8 bei Rosenheim einen international gesuchten Straftäter gefasst. Der Mazedonier muss sich wegen mehrerer Drogendelikte verantworten.

Nahe dem Inntaldreieck verhafteten Rosenheimer Bundespolizisten den flüchtigen 47-Jährigen. Der Mann war mit einem Reisebus aus Griechenland in Richtung München unterwegs. Bei der Überprüfung seiner Personalien fanden die Fahnder mit Hilfe des Polizeicomputers heraus, dass er von den mazedonischen Behörden seit Mai vergangenen Jahres international gesucht wurde. Im wird vorgeworfen, Straftaten im Bereich der Betäubungsmittelkriminalität verübt zu haben. Laut Haftbefehl muss er unter anderem wegen illegaler Geschäfte mit mehreren Kilo Heroin mit bis zu fünf Jahren Freiheitsentzug rechnen.

Die Beamten führten den Festgenommenen beim Amtsgericht in Rosenheim vor. Der Richter ordnete die Einlieferung in eine Haftanstalt an. In einem Münchner Gefängnis wartet der mazedonische Staatsangehörige auf seine Auslieferung an die Justizbehörden seines Heimatlandes.

Pressemeldung Bundespolizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser