Kilometerlanger Stau nach Unfall: Frau verletzt

Irschenberg - Reger Reiseverkehr bestimmte dieses Wochenende die Verkehrssituation auf den heimischen Autobahnen. Eine 67-jährige Frau wurde bei einem Unfall verletzt.

Reger Ferien-Reise-Verkehr bestimmte dieses Wochenende die Verkehrssituation auf den heimischen Autobahnen. Längere Staus gab es aber trotz einiger Baustellen nicht.

Lediglich ein Verkehrsunfall auf der A8 Richtung München sorgte am Samstag Mittag für kilometerlangen Rückstau, der sich jedoch relativ zügig wieder auflöste. So fuhr eine 67-jährige Fahrerin eines Fiat Panda aus Fürstenfeldbruck am Irschenberg aufgrund ungenügendem Sicherheitsabstand auf den Mazda eines 56-Jährigen aus Sachsen auf. Sie wurde dabei leicht verletzt und klagte über Nackenschmerzen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 13.000 Euro. Der Rückstau reichte bis Rosenheim.

Am Freitag Vormittag ereignete sich auf der B15 zwischen Rosenheim und Pfraundorf ein Verkehrsunfall mit 5500 Euro Sachschaden. Ein hiesiger 56-jähriger Autofahrer war einem 43-jährigem Lkw-Fahrer aus München aufgefahren, als dieser an einer Kreuzung wegen roter Ampel anhielt. Auch hier war zu geringer Sicherheitsabstand die Unfallursache.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser