Polizei schnappt Täter in Rosenheim

Jugendliche brechen Keller auf, klauen Alkohol und zünden Schild an

Am Montag gegen 02.10 Uhr konnte ein aufmerksamer Anwohner in der Küpferlingstraße in Rosenheim drei junge Männer dabei beobachten, wie sie versuchten mehrere Fahrradschlösser zu "knacken".

Die sofort alarmierte Polizei konnte daraufhin im Hof des Anwesens drei junge Männer im Alter von zweimal 14 und einmal 16 Jahren feststellen. Die Jugendlichen kamen gerade aus einem Anwesen als die Polizei eintraf.

Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass im Keller des Anwesens, aus dem die Jugendlichen gerade kamen, ein Kellerabteil aufgebrochen und Alkoholika gestohlen wurden. Des Weiteren wurden bei den nahe gelegenen Fahrradständern insgesamt vier beschädigte Fahrräder aufgefunden.

Unter der erdrückenden Beweislast gaben die Jugendlichen nach und gestanden in das Kellerabteil eingebrochen zu sein, den Alkohol gestohlen zu haben, die Fahrräder beschädigt zu haben und versucht zu haben zwei Fahrräder zu stehlen.

Weitere Tat am Salinplatz

Des Weiteren konnte den jungen Männern ein ausgelöster Sabotagealarm am Salinplatz in Rosenheim nachgewiesen werden, der gegen 01.25 Uhr ausgelöst wurde. Dabei zündeten die Drei ein Papierschild an. Auch diese Tat gestanden die Jugendlichen, als sie feststellen mussten, dass die Beweise eindeutig gegen sie sprachen.

Die drei jungen Männer mussten die Polizei begleiten und wurden bei der Polizei Rosenheim von ihren Eltern abgeholt. Sie erwarten nun Anzeigen unter anderem wegen Diebstahl, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser