An der Staatsstraße zwischen Rosenheim und Kolbermoor

Bub (5) bei Unfall verletzt - dreiste Verursacherin flüchtet

Rosenheim/Kolbermoor - An der Kreuzung B15a und der Staatsstraße hat es am Gründonnerstag gekracht. Dabei wurde ein kleiner Bub (5) verletzt. Die Verursacherin verhielt sich allerdings besonders dreist:

Am Gründonnerstag gegen 11 Uhr ereignete sich auf der B15a ein Verkehrsunfall. Eine VW-Fahrerin aus dem südlichen Landkreis befuhr die Verbindungsstraße von der Autobahnausfahrt Rosenheim-West und wollte nach rechts in Richtung Rosenheim abbiegen. Sie musste verkehrsbedingt an der Ampel warten. Eine etwa 65-jährige Frau fuhr der 23-Jährigen auf ihren Pkw auf. Durch den Zusammenstoß wurde der fünfjährige Sohn der Unfallgeschädigten leicht verletzt. Die Unfallverursacherin stieg aus und vereinbarte einen Treffpunkt um weiteres zu klären. Im Anschluss entfernte sich jedoch diese von der Unfallstelle. 

Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen weißen BMW Touring mit Rosenheimer Kennzeichen. Es ist nicht bekannt, ob 5er oder 3er BMW. Besonders markant waren die blau-roten M-Streifen über die Motorhaube. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser