Achtung Autofahrer! Kinder unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Kinder sind klein und unerfahren und damit am meisten im Straßenverkehr gefährdet. Deshalb kontrolliert die Polizei besonders an den brenzligen Stellen:

Am 10. Juli wurden am frühen Morgen, von sieben bis acht Uhr, in der Grünfeldstraße in Rosenheim Geschwindigkeitsmessungen durch die Rosenheimer Polizei durchgeführt. Aufgrund einer Straßensperrung der Brannenburger Straße, wird die Grünfeldstraße als kürzere Umfahrung der offiziellen Umleitung über die Panorama Kreuzung benutzt. Da diese Straße von vielen Kindern als Schulweg benutzt wird, stellt das durch die Umleitung verursachte hohe Verkehrsaufkommen eine abstrakte Gefährdung für die Schulkinder dar. Einige besorgte Eltern haben sich bereits bei der Stadt Rosenheim darüber beschwert.

Außerdem fahren viele Bürger statt erlaubten 30 km/h weitaus schneller, was eine zusätzliche Gefährdung für die Kinder darstellt. An den durchgeführten Kontrollen mussten auch derartige Verstöße durch die Polizei verfolgt werden. Zudem kommt eine Baustelle in der Grünfelstrasse hinzu, welche das hohe Verkehrsaufkommen stark stocken lässt und regelrecht einen Stau verursacht. Auch die kontrollierenden Beamten konnten vor Ort eine Gefährdung für die Schulkinder feststellen. Die Kontrolle wurde von den besorgten Eltern als sehr erfreulich entgegen genommen.

Die Polizei Rosenheim appelliert an alle Verkehrsteilnehmer die offizielle Umleitung zu benutzen zum Schutz der Kinder. In Zukunft werden hier vermehrt Kontrollen durchgeführt werden, um die Gefahren für die Kinder zu minimieren.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser