"Am Gangsteig": 20 Autofahrer gestoppt

Rosenheim - Die Polizei führte verschiedene Kontrollen durch. Als besonders "ergiebig" gestaltete sich dabei die Überwachung einer für den Verkehr gesperrten Straße in Fürstätt.

Polizei überwacht Durchfahrtsverbot

Die Rosenheimer Polizei führt mit Unterstützung der Bayerischen Bereitschaftspolizei aus München eine Kontrolle des Durchfahrtsverbots für Kraftfahrzeugführer im Bereich Fürstätt durch.

Die Straße „Am Gangsteig“ wurde laut Anwohnerbeschwerden verbotswidrig als Abkürzungsstrecke in Richtung Kolbermoor genutzt.

Im Rahmen der Aktion wurden weit über zwanzig Verkehrsteilnehmer beanstandet und eine Verwarnung von 15 Euro ausgesprochen.

Geschwindigkeitskontrolle in Rosenheim- Pang

Am Morgen des 5. April führte die Polizei Rosenheim im Zeitraum von 8 bis 11 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Trotz teilweise ziemlich dichtem Verkehr in beide Richtungen schafften es mehrere Verkehrsteilnehmer, die zulässige Höchstgeschwindigkeit erheblich zu überschreiten. Gegen 12 Autofahrer musste ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden, einen 64-jährigen Kolbermoorer erwartet zusätzlich noch ein Fahrverbot, da er mehr als 30 km/h zu schnell war.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser