Schlangenlinien und Diebstahl

Rosenheim - Zwei schwer betrunkene Männer haben am Samstag die Rosenheimer Polizei beschäftigt. Einer wollte stehlen, der Andere war eine Gefahr für den Verkehr.

Zwei stark betrunkene Personen beschäftigten die Rosenheimer Polizei am Samstagnachmittag.

Mit einem Wert von weit über zwei Promille wurde ein Ladendieb in einem Rosenheimer Supermarkt ertappt. Er versuchte, eine Flasche Wodka zu entwenden. Nach seinen Angaben hätte er vorgehabt, die Flasche noch im Laufe des Nachmittags zu leeren.

Wenig später befuhr ein Fahrradfahrer die Innstraße und braucht hierzu fast die gesamte Fahrbahn, da er mit „Schlangenlinien“ unterwegs war. Eine Polizeistreife stoppte den 55-jährigen Rosenheimer. Auch hier erbrachte der Alkoholtest einen Wert von weit über zwei Promille Alkohol.

Die Polizei Rosenheim hat wegen Ladendiebstahl bzw. Trunkenheit im Verkehr die Ermittlungen aufgenommen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser