Polizeikontrolle in Rosenheim

In der Probezeit: 20-Jährigen bei Drogenfahrt erwischt

Rosenheim - Marihuana im Handschuhfach fand die Polizei bei einem jungen Mann aus dem Kreis Mühldorf bei einer Verkehrskontrolle. Der Urintest gab Sicherheit: 

Am 4. April, gegen 12.45 Uhr, hielten Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim einen Peugeot aus dem Kreis Mühldorf an und unterzogen den Autofahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Hierbei fielen den Beamten drogentypische Auffälligkeiten auf. Ein Urinschnelltest bestätigte den Verdacht, so dass die Reise für den 20-Jährigen beendet war. 

Er räumte dann auch den Konsumvon einem Joint etwa eine Stunde vor der Kontrolle ein. Bei einer Durchsuchung des Autos konnte im Handschuhfach auch noch eine kleine Menge Marihuana aufgefunden werden. 

Der deutsche Mechatroniker musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Auf ihn kommen nun ein Strafverfahren hinsichtlich des Besitzes von Betäubungsmitteln und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen der Fahrt unter Drogeneinfluss zu.

Er muss mit einem Fahrverbot und einer empfindlichen Geldbuße rechnen. Auch wird die Führerscheinstelle sicher noch auf den Plan gerufen, immerhin befindet sich der junge Mann noch in der Probezeit.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Oliver Berg/d (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser