Pressebericht Polizeiinspektion Rosenheim

Rosenheim: Mann rastet aus und geht auf Sicherheitswacht und Polizei los

Rosenheim - Am Dienstag traf die Rosenheimer Sicherheitswacht auf einen auffälligen Mann. Der 40-Jährige Zeigte sich so aggressiv, dass eine Polizeistreife zur Hilfe gerufen werden musste. 

Am Dienstag hielten sich Ehrenamtliche der Rosenheimer Sicherheitswacht im Salingarten in Rosenheim auf. Gegen 20 Uhr konnten sie einen 40-jährigen, wohnsitzlosen pakistanischen Staatsangehörigen antreffen, der Steine durch die Gegend warf. Die Sicherheitswacht sprach denn Mann an und bat ihn die Steine nicht weiter herumzuwerfen. Daraufhin zeigte sich der Mann plötzlich aggressiv und ging auf die Sicherheitswacht los.

Aggressiv und gewalttätig

Durch das mitgeführte polizeiliche Funkgerät wurde eine Polizeistreife verständigt. Der 40-Jährige griff nun auch die Polizeibeamten. Er versuchte auf sie einzuschlagen und zu treten, doch die Polizei konnte den Mann bändigen und Handschellen anlegen. 

Der Wohnsitzlose wurde in eine Arrestzelle der Rosenheimer Polizei verbracht, auch hier trat er mit den Füße auf die Beamten ein und versuchte, sie zu verletzen. Ein 28-jähriger Beamter erlitt Prellungen im Brustbereich, er ist aber weiter dienstfähig. Bei dem stark alkoholisierten Mann wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Rosenheim eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt.

Der gesamte Ablauf wurde durch die mitgeführtBodyCam der Polizeibeamten aufgenommen und dokumentiert.

Pressebericht Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT