In der Oberaustraße:

Radlsturz mit drei Promille vor Polizeiauto

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Mit betrunkenen Radlfahrern musste sich die Polizei letzte Nacht auseinandersetzen. Ein Mann war so stark besoffen, dass er direkt vor den Streifenwagen stürzte.

Fast zeitgleich wurden im Rosenheimer Stadtgebiet am Dienstagabend zwei betrunkene Fahrradfahrer angetroffen. Im Bereich der Klepperstraße fiel einer Streifenwagenbesatzung ein 29-jähriger Fahrradfahrer aus Rosenheim auf, als er mit einer Bierflasche in der Hand verbotswidrig auf dem Gehweg fuhr. Die Beamten kontrollierten den Mann und konnten eine deutliche „Alkoholfahne“ feststellen. Der Wert ergab weit über 1,6 Promille.

Im Aicher-Gelände befuhr eine Streife die Oberausstraße. Ein Fahrradfahrer, ein 42-jähriger Mann aus Rosenheim, wollte vor den Augen der Polizei vom Gehweg auf die Straße fahren und kam dabei zu Sturz. Ursache dürfte eher die Alkoholisierung als ein Fahrfehler gewesen sein, den der Mann hatte über drei Promille. Durch den Sturz blieb der Lenker unverletzt. Gegen beide Radfahrer wird nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser