Auto verloren 

BMW stand in einem ganz anderen Stadtteil

Rosenheim - Ein Schweizer meldete bei der Polizei seinen älteren BMW als gestohlen. Die Beamten glaubten aber nicht an einem Diebstahl und tatsächlich kam es anders.

In den frühen Morgenstunden an Dienstag meldete ein Schweizer Pechvogel älteren BMW als gestohlen. Dieser konnte trotz größerer Suche mit mehreren Streifen nicht aufgefunden werden.

Da zu vermuten war, dass er nicht gestohlen, sondern eher verloren wurde, wurde der Autofahrer nochmals eingehend befragt. Nach einer Bedenkzeit von mehr als zwei Stunden, konnte er sich plötzlich erinnern, wo er seinen BMW abgestellt hatte.

Tatsächlich wurde der Wagen genau dort festgestellt. Allerdings war die Örtlichkeit nicht dort, wo der Schweizer den vermeintlichen Diebstahl vermutet hatte, sondern in einem anderen Stadtteil von Rosenheim.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser