Drogen verschluckt, Polizisten verletzt

Rosenheim - Als der Mann die Polizisten bemerkte, schluckte er hastig seine Drogen hinunter. Bei der anschließenden Festnahme ging es dann richtig rund.

Eine Streife der Zivilen Einsatzgruppe wollte in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen 21-jährigen Mann in der Papinstraße kontrollieren. Als dieser die Polizisten bemerkte, schob er sein in Alufolie verpacktes Rauschgift in den Mund, um das Beweismittel durch Hinunterschlucken zu beseitigen.

Die Polizeibeamten versuchten vergeblich dies zu verhindern. Dabei wehrte sich der Rosenheimer. Beide Polizisten und der junge Mann wurden bei der Festnahme leicht verletzt. Es wurde anschließend eine Blutentnahme durchgeführt. Den Rest der Nacht verbrachte er in einer Arrestzelle der Polizeiinspektion Rosenheim.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser