Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Drogen verschluckt, Polizisten verletzt

Rosenheim - Als der Mann die Polizisten bemerkte, schluckte er hastig seine Drogen hinunter. Bei der anschließenden Festnahme ging es dann richtig rund.

Eine Streife der Zivilen Einsatzgruppe wollte in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen 21-jährigen Mann in der Papinstraße kontrollieren. Als dieser die Polizisten bemerkte, schob er sein in Alufolie verpacktes Rauschgift in den Mund, um das Beweismittel durch Hinunterschlucken zu beseitigen.

Die Polizeibeamten versuchten vergeblich dies zu verhindern. Dabei wehrte sich der Rosenheimer. Beide Polizisten und der junge Mann wurden bei der Festnahme leicht verletzt. Es wurde anschließend eine Blutentnahme durchgeführt. Den Rest der Nacht verbrachte er in einer Arrestzelle der Polizeiinspektion Rosenheim.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare