Motorradfahrer kracht gegen Pkw

Einige Meter durch die Luft geschleudert

Rosenheim - Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend hat sich ein Motorradfahrer schwer verletzt. Nach einer Kollision flog der 32-Jährige mehrere Meter durch die Luft.

Am frühen Montagabend ereignete sich in Rosenheim in der Anton-Kathrein-Straße ein Verkehrsunfall. Ein 23-jähriger Rosenheimer wollte mit seinem Seat aus einer Tiefgarage herausfahren. Hierbei übersah er den von links kommenden 32-jährigen Stephanskirchner, welcher mit seinem Motorrad die Anton-Kathrein-Straße befuhr.

Der Motorradfahrer knallte bei dem Aufprall mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Pkw und wurde einige Meter weit durch die Luft geschleudert, ehe er auf der Straße aufkam. Hierbei wurde der Motorradfahrer schwer verletzt, schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Er wurde zur weiteren Versorgung ins Klinikum Rosenheim verbracht. Den Pkw-Fahrer erwartet nun ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung in Folge eines Verkehrsunfalles.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser