Polizei stoppt Dodge-Fahrer in Rosenheim

Münchner mit "Mega-Pickup" rast rücksichtslos auf B15

Rosenheim - Waghalsige Überholmanöver und Spurwechsel: Die Polizei hat am Dienstag einen rücksichtslosen Raser in Rosenheim gestoppt.

Am Dienstag, gegen 17.30 Uhr, fuhr ein schwarzer "Dodge Ram1500 Pickup" mit Kabinenaufbau und Münchner Kennzeichen (hierbei handelt es sich um einen sehr großen US-amerikanischen Pickup, sehr auffällig) zwischen der Weko-Kreuzung und der Panorama-Kreuzung. Bei dichtem Verkehr überholte er mehrere Fahrzeuge mal rechts und mal links mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit.

Auf Höhe der Happinger Kreuzung kam es beim Spurwechsel von links nach rechts zu einer äußerst gefährlichen Situation, als er zunächst einen schwarzen SUV links überholte und direkt danach einen weißen Kleinwagen rechts überholen wollte. Der schwarze SUV konnte nur durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß beim Spurwechsel verhindern.

Streife stoppt Raser in Stadtgebiet

Doch auch im Anschluss an diese Situation änderte er seine Fahrweise nicht und überholte weitere Fahrzeuge. Kurz vor der Panorama-Kreuzung zog der Fahrer des Dodge unmittelbar vor einem Lkw von der linken Spur ganz nach rechts auf die Abbiegespur in Richtung Miesbacher Straße. Den Fahrer des Dodge, welcher schließlich im Stadtgebiet Rosenheim durch eine Streife der Polizei Rosenheim angehalten werden konnte, erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Weitere Zeugen, die zur Tatzeit auf der B15 stadteinwärts unterwegs waren und die Fahrweise des Dodge beobachten konnten und unter Umständen sogar durch die Fahrweise ebenfalls gefährdet wurden, werden gebeten sich unter Tel. 08031/200-2200 mit der Polizeiinspektion Rosenheim in Verbindung zu setzen. Dies betrifft insbesondere die Fahrerin des weißen Kleinwagens, die auf Höhe der Happinger Kreuzung rechts überholt wurde, und den Lkw-Fahrer, der kurz vor der Panorama-Kreuzung vermutlich geschnitten wurde.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser