"Ich schneide dir den Kopf ab!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Weil ein Mann drohte, seinem Nachbarn den Kopf abzuschneiden und mit zwei Messern bewaffnet vor dessen Haustür stand, war ein großer Polizeieinsatz nötig:

Am Sonntagabend, 19. August, gegen 20 Uhr, verständigten besorgte Anwohner in der Bogenstraße die Polizei. Nach ersten Informationen stand ein Mann, bewaffnet mit zwei Messern, auf der Straße und drohte lautstark, seinem Nachbarn den Kopf abzuschneiden. Sofort fuhren mehrere Streifen zur genannten Örtlichkeiten. Zwischenzeitlich hatte sich der Mann aber in seine Wohnung zurück begeben. Ursache für seine Androhung war nach ersten Befragungen ein seit Wochen andauernder Streit mit seinem Nachbarn. Sie seien sich uneins über die Einhaltung der Mittags- und Abendruhe.

Beamte der zivilen Einsatzgruppe, der Polizei Rosenheim und ein Diensthundeführer umstellten das Anwesen und konnten den Mann schließlich überreden, aus seiner Wohnung zu kommen. Widerstandslos ließ sich der 58-jährige arbeitslose Mann dann festnehmen.

In seiner Wohnung konnten mehrere Äxte, Messer, darunter auch die Tatmesser, aufgefunden und sichergestellt werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 1,5 Promille bei dem Mann. Er wird sich nun wegen Bedrohung strafrechtlich verantworten müssen.

Pressemeldung Polizei Rosenheim / mw

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser