Sicherheitswacht fängt Wildpinkler ein

Rosenheim - Völlig aus der Kontrolle geriet die Nacht für einen Bad Aiblinger (22). Erst fiel er der Sicherheitswacht negativ auf, dann übernachtete bei der Polizei.

Die Sicherheitswacht hat in den frühen Morgenstunden des Sonntag einen 22-Jährigen Bad Aiblinger dabei erwischt, wie er gegen eine Hauswand am Max-Josefs-Platz urinierte. Anstatt der Wacht einfach seine Personalien anzugeben, erfand er einen Namen und rannte vor der Sicherheitswacht davon.

Doch der junge Mann hatte nicht mit der guten Kondition der Sicheitskräfte gerechnet und er konnte schnell „eingefangen“ werden. Schlussendlich wurde doch noch der richtige Name ermittelt, ehe er seinen Nachhauseweg antreten konnte. Der Aiblinger machte jedoch noch in einer Lokalität Halt und betrank sich dort. Anschließend zog er noch randalierend durch die Innenstadt, weshalb er in Gewahrsam genommen werden musste und die restliche Nacht in der Ausnüchterungszelle verbrachte.

Beim Kiffen erwischt

Beamte der Rosenheimer Polizeiinspektion haben zudem in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen 20-Jährigen Neubeurer in der Innenstadt dabei erwischt, wie er einen Joint mit Marihuana rauchte.

Bei einer anschließenden Durchsuchung konnten bei ihm mehrere Drogen aufgefunden werden, auch in seiner Wohnung. Sie wurden ihm unverzüglich weggenommen. Gegen ihn wird ein Strafverfahren wegen illegalen Besitz von Betäubungsmittel eingeleitet.

Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser