Polizeikontrollen in Rosenheim

Feucht-fröhlich und süßlich Weihnachten eingeläutet

Rosenheim - In der Nacht hatte die Polizei einiges an Arbeit. Einige Verkehrsteilnehmer verhielten sich dabei gar nicht weihnachtlich und kassierten im Anschluss an die jeweilige Kontrollen eine Anzeige!

Weihnachten feucht-fröhlich eingeläutet

In den frühen Morgenstunden des 24. Dezember gegen 3 Uhr fiel einer Streife der Polizeiinspektion Rosenheim ein Rollerfahrer auf, welcher mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Innenstadt fuhr. Aufgrund seiner Fahrweise wurde der Fahrer in der Königstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Schnell fiel durch seinen Alkoholgeruch auf. 

Wieso der 38-jährige Rosenheimer es so eilig hatte, als die Polizei hinter ihm fuhr, konnte schnell geklärt werden: Ein Atemalkoholtest zeigte eine Alkoholisierung von weit über einem Promille an. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durch einen Arzt durchgeführt. Gegen den Rosenheimer wurde ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet, welches auch führerscheinrechtliche Konsequenzen nach sich zieht.

Süßer Geruch brachte Anzeige

Kurz vor Mitternacht kontrollierte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Rosenheim einen 37-jährigen Hamburger, da seine "Zigarette" einen süßlichen Geruch von sich gab. Nach genauerem Betrachten stellte sich heraus, dass der Mann gerade einen Joint rauchte. Bei der anschließenden Durchsuchung wurden zwei weitere Joints im Drehtabakbeutel aufgefunden. Den jungen Mann erwarten nun ein Strafverfahren und eine nicht zu geringe Geldstrafe.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser