Die Polizei meldet

BMW weicht Lkw aus - 20.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Donnerstagfrüh ereignete sich ein Verkehrsunfall am Brückenberg. Ein 46-jähriger Mühldorfer musste einem Lkw ausweichen. Dabei wurde die Beifahrerseite seines BMW massiv zerkratzt.

Am 6. Februar gegen 6.45 Uhr kam es am Brückenberg in Rosenheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Verursacher, ein Sattelzug mit italienischem Kennzeichen, geflüchtet ist.

Ein 46-Jähriger aus dem Landkreis Mühldorf wollte mit seinem BMW von der Hubertusstraße kommend auf dem zweispurigen Rechtsabbieger in die Münchener Straße einbiegen. Neben ihm fuhr der italienische Lkw und bog ebenfalls nach rechts ab. Hierbei kam der Lkw so weit nach rechts, dass der Auto-Fahrer nach rechts in den Grünstreifen ausweichen musste. Dennoch touchierte der Sattelzug den BMW und zerkratzte die komplette linke Fahrzeugseite. Am BMW der 3er Serie entstand ein Sachschaden von geschätzten 20.000 Euro. Der Fahrer wurde aber nicht verletzt.

Nach dem Unfall fuhr der Lkw ohne anzuhalten stadtauswärts. Trotz einer sofortigen Fahndung, auch unter Einbindung der Autobahndienststellen, konnte der Sattelzug nicht mehr angetroffen werden.

Der Sattelzug müsste rechts mittig am Auflieger beschädigt sein. Nähere Angaben zum Fahrzeug waren dem Geschädigten nicht möglich.

Wer um die oben genannte Uhrzeit einen Sattelzug mit italienischem Kennzeichen gesehen hat, der Richtung Autobahn oder die Äußere Münchener Straße entlang fuhr und Angaben zu dessen Kennzeichen oder Aufschrift machen kann, möge sich bitte bei der Polizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser