Wer die bayerische Fahne klaut, kommt nicht weit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - In der Nacht auf Samstag hat die Rosenheimer Polizei zwei Randalierer gestellt. Unter anderem hatten sie eine bayerische Fahne geklaut!

Die Polizeiinspektion Rosenheim wurde am Samstagmorgen gegen 2.30 Uhr von einem Mitteiler in der Heilig-Geist-Straße darüber informiert, dass dort zwei Randalierer ihr Unwesen treiben würden. Sie sollen einen Papiercontainer ausgeleert, gegen mehrere Gegenstände getreten und die bayerische Fahne, die an einem Fahnenmasten eines hiesigen Autohauses befestigt war, heruntergerissen und geklaut haben. Daraufhin fuhren gleich mehrere Streifen in die Heilig-Geist-Straße, um die Täter noch vor Ort zu stellen.

Als die beiden Randalierer, ein 24-jähriger Mann aus Rosenheim sowie ein 23-Jähriger aus Fischbachau, die herannahenden Streifen erkannten, ergriffen sie die Flucht. Die eintreffenden Polizeikräfte nahmen umgehend die Verfolgung auf und liefen den zwei jungen Männern hinterher. Diese hatten jedoch nicht bedacht, dass wenn man schnurstracks in einen Schulhof rennt, auch nicht mehr herauskommt, ohne an der Polizei vorbei zu müssen. Die Randalierer konnten von den Polizeikräften gestellt und ihre Personalien erhoben werden.

Die bayerische Fahne wurde selbstverständlich sichergestellt und wird dem Eigentümer wieder zugeführt. Die Männer haben jetzt eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und Diebstahl zu erwarten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser