Drogenfahrt endet am Schwaiger Kreisel

Rosenheim - Starker Marihuana-Geruch wehte den Beamten der Polizeiinspektion Rosenheim bei einer Verkehrskontrolle am Abend des 6. Februars am Schwaiger Kreisel entgegen.

Der Fahrzeugführer, ein 28-jähriger Bad Aiblinger, fuhr dort mit einem Fiat in eine Nebenstraße und wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auch wenn der junge Mann beteuerte, keine Drogen konsumiert zu haben, zeigte ein vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest positiv auf THC an.

Der Mann musste bei der Dienststelle eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, darüber hinaus wurde die Weiterfahrt unterbunden. Den Mann erwartet nun ein Verfahren wegen Drogeneinwirkung im Straßenverkehr, was eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro sowie einen Punkt in Flensburg nach sich ziehen wird. Sollten zusätzlich die im Blut gemessenen Wirkstoffe gewisse Grenzwerte übersteigen, muss der Fahrzeuglenker auch mit dem Entzug seiner Fahrerlaubnis rechnen.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance / obs

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser