Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Container brannte lichterloh - Brandstiftung?

Rosenheim - Bereits am Montagabend brannte ein Papiercontainer in der Bahnhofstraße lichterloh. Jetzt ermittelt die Polizei wegen einer möglichen Brandstiftung.

Am Montag, 1. Dezember, wurde der Einsatzzentrale des Polizeipräsidium Oberbayern Süd gegen 17.30 Uhr ein Brand in der Rosenheimer Bahnhofstraße mitgeteilt. Die heraneilenden Beamten stellten einen in einem Hinterhof abgestellter Papiercontainer fest, der lichterloh brannte. Nachrückende Feuerwehrkräfte der Stadt Rosenheim konnten den Brand schnell löschen. Aufgrund der Umstände muss davon ausgegangen werden, dass der Papiercontainer wissentlich in Brand gesetzt wurde.

Durch den Brand wurde eine nahegelegene Hausfassade verußt und ein Fenster ging zu Bruch. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro. Möglicherweise konnten Passanten den oder die Täter beobachten oder können Hinweise auf den Tathergang geben. Mitteilungen nimmt die Polizeiinspektion in Rosenheim unter 08031/200-2200 entgegen.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © re

Kommentare