Die Polizei meldet

Pfefferspray-Attacke im Pfarrheim

Rosenheim - Was wollte denn dieser Unbekannte erreichen? Im Pfarrgebäude versprühte der Täter Pfefferspray und verschwand. Zurück ließ er viele Verletzte und aufgebrachte Menschen:

Im Pfarrgebäude in der Panger Straße 11 in Pang versprühte am 5. Februar gegen 16.30 Uhr ein bisher unbekannter Täter Pfefferspray und verschwand unerkannt. Zu dieser Zeit befanden sich mehrere Personen in der Bücherei, welche im Anschluss über Atemwegsreizungen klagten.

Ein Großaufgebot von Rettungssanitätern, Notärzten und Feuerwehrkräften versorgte die Verletzten und aufgebrachten anwesenden Personen. Keiner der Verletzten musste stationär behandelt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Zeugenhinweise werden durch die Polizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 entgegengenommen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser