Luitpoldpark-Räuber von Polizei verhaftet

Rosenheim - Sie drückten ihrem Opfer ein Messer an den Hals und raubten brutal Handy und Bargeld. Jetzt wurden die zwei jugendlichen Täter von der Kriminalpolizei verhaftet.

Wie berichtet, hatten zwei Unbekannte am späten Montagabend in der Rosenheimer Innenstadt einen 21-jährigen Studenten überfallen und ihn zur Herausgabe von Bargeld und Handy gezwungen. Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim nahmen in den späten Abendstunden des Dienstag, 23. Juli 2013, zwei 17 und 18 Jahre alte Männer fest.

Der Student war am Montagabend um 22.45 Uhr im Luitpoldpark spazieren gegangen, als ihn zwei Männer überfallen hatten. Unter Vorhalt eines Messers musste das Opfer Bargeld und Handy herausgeben, die Täter waren anschließend zu Fuß geflüchtet.

Lesen Sie dazu auch:

Überfall im Luitpoldpark: Kripo sucht Zeugen

Im Luitpoldpark: Messer an den Hals gedrückt

Dem kriminalistischen Spürsinn der Beamten der Polizeiinspektion Rosenheim ist es letztlich zu verdanken, dass ein so schneller Fahndungserfolg zustande kam. Sie fahndeten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Bereich des Tatortes und dabei fielen ihnen zwei junge Männer auf, auf welche die Täterbeschreibung des Opfers annähernd zutraf. Einer der beiden hatte auch ein Messer bei sich. Weil sich die Hinweise schnell verdichteten, wurden die Beiden vorläufig festgenommen und die weitere Sachbearbeitung an den Kriminaldauerdienst übergeben.

Nach Rücksprache mit der Traunsteiner Staatsanwaltschaft wurde noch in der selben Nacht die Durchsuchung der gemeinsamen Wohnung der Festgenommenen in Rosenheim angeordnet. Und dort konnte dann auch das geraubte Mobiltelefon des überfallenen Studenten gefunden werden.

Die zwei Tatverdächtigen legten unter dem Druck der Beweise bei ihren Vernehmungen dann im Laufe des gestrigen Mittwochvormittag umfassende Geständnisse ab. Sie wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein - Zweigstelle Rosenheim - wegen des Tatvorwurfes der schweren räuberischen Erpressung dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der erließ Untersuchungshaftbefehle, die beiden Tatverdächtigen kamen in Justizvollzugsanstalten.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser